Almvilla-Hochrindl

Aktivitäten

Der Ort 

Hochrindl ist ein kleines sehr gemütliches Örtchen in Kärnten ca. 15 Minuten von Bad Kleinkirchheim entfernt.  Man könnte es als Geheimtipp bezeichnen, für Leute, die nicht so viel Rummel um die Ohren haben möchten, die Natur genießen, aber trotzdem nicht zu weit ab vom „Schuss“ sein möchten.

Was kann man hier machen?

Die Frage ist ob man im Sommer oder im Winter in Hochrindl ist.

Im Winter ist natürlich in erster Linie Skifahren angesagt. Hochrindl hat ein kleines Skigebiet mit 7 Liften und ca. 25 Km Abfahrten.

Das ist ideal für die Familie mit Ski HochrindlKindern. Es ist überschaubar und man kann sich nicht so schnell verlieren. Die Abfahrten sind jetzt nicht unbedingt pechschwarz, aber auch ganz gute Skifahrer kommen hier auf Ihre Kosten. Wenn man dann nach ein paar Tagen mal was Anderes sehen möchte, dann ist man in weniger als 15 Minuten auf der Turracher Höhe, einem sehr modernen und auch anspruchsvollen Skigebiet mit 60 Km Pisten oder genauso schnell in Bad Kleinkirchheim. Hier warten über 120 KM Piste auf Sie in allen Schwierigkeitsgraden bis hin zur FIS-Abfahrt.

Auch ganz toll ist das kleine Skigebiet vom Falkert, das höchstgelegene Skigebiet Kärntens. Ein absoluter Geheimtipp zum Tiefschneefahren.

Hochrindl bietet aber auch für Langläufer tolle Höhenloipen. Man kann aber auch auf geführten Schneeschuhtouren die Natur erkunden. Skitouren mit tollen Tiefschneeabfahrten werden ebenfalls angeboten. Auf den Pisten und im Ort gibt es einige zünftige Hütten und Restaurants in denen man lecker essen und trinken kann und urige Hüttenabende erleben kann.

Die „Almvilla Hochrindl“ liegt so günstig zu den Liften, dass man direkt mit den Ski zum Sessellift fahren kann. Nur auf dem Rückweg muss man einige Meter zu Fuß gehen. Aber der Marsch ist in weniger als 10 Minuten bewältigt.

Im Sommer

Auch im Sommer ist Hochrindl mehr als interessant. Relaxen und die Seele baumeln lassen kann man hier natürlich immer und der Blick vom Balkon über das Gurktal zu den Krawanken ist schon etwas ganz Besonderes.

Aber man kann hier auch ganz viele Sportarten betreiben.

IMG_0097Als Erstes ist da Golf. In Kärnten gibt es sehr viele wunderschöne Golfplätze. In unmittelbarer Nähe, nur 10 Minuten entfernt ist, der Golfplatz von Bad Kleinkirchheim. Der macht schon mal richtig Spaß. In 20 Minuten erreichen Sie den traumhaften Platz vom Millstätter See. Hier spiegeln sich die Berge mit den weißen Kuppen im See. Wenn sie auf verschieden Abschlägen stehen und dieses Bild sehen, spielt es sich gleich doppelt so gut.

Auch der Wörthersee ist nicht mehr als 20 Minuten entfernt und bis zum PGA-Platz von Klagenfurt fahren Sie nur 30 Minuten.

Wandern HochrindlDarüber hinaus sind die Nockberge ein ganz tolles Wandergebiet mit unendlich vielen Wanderrouten vom Anfänger, der eigentlich mehr spazieren gehen möchte, bis hin zu ambitionierten Wandervögeln, die hier ihr „Basislager“ aufschlagen.

Mountainbiking, oder Rennradfahren, und Gleitschirmfliegen sind bei uns möglich. Wer es mehr mit dem Wasser als mit der Luft hält, der kann auf den zahlreichen Seen surfen, segeln oder Kanu fahren. Langweile kommt hier jedenfalls nicht auf.

Wem das Alles nicht reicht, der kann auch mal einen Abstecher zur Adria machen 1,5 Stunden und Sie sind am Meer. In Venedig ist man auch in nur 2,5 Std.

Ein paar Vorschläge finden Sie neben unseren Tipps auch im Prospekt Nockberge.